Cumdente Home

WK-Aufbereitung


Ziel der modernen Wurzelkanalaufbereitung ist die Entfernung von Pulpa-Weichgewebe und/oder infiziertem nekrotischem Debris aus dem Wurzelkanallumen und von den Kanalwänden. Am besten gelingt dies, wenn:

  • die Kanäle von koronal nach apikal gereinigt (aufbereitet) werden.
  • die Kanäle nach jedem Instrument intensiv (z.B. mit NaOCl-Lösung, 1%–2%, 3ml–5ml) gespült werden.
  • die WK-Instrumente nur kurzzeitig im Kanal verwendet und danach von Debris gereinigt werden.
  • vor der mechanischen Aufbereitung Prep-Gel in den Kanal eingebracht wird, was den Debris bindet.
  • am Schluss der Aufbereitung die Kanalwände mit einer dünnen RT-File nochmals geglättet werden (Refinement).
Applikation von Prep-Gel.
Aufbereitung mittels RT-Files.
Intensive Spülung.
Zustand nach mechano-chemischer Wurzelkanalaufbereitung.